Pale Moon: User Agent setzen

Wer auf einer Webseite Probleme mit Pale Moon hat, während Firefox funktioniert, der kann den User Agent anpassen:

Ist, Beispiel:

Mozilla/5.0 (X11; Linux x86_64; rv:3.0) Gecko/20100101 Goanna/20161201 PaleMoon/27.0.1

Soll:

Mozilla/5.0 (X11; Linux x86_64; rv:3.0) Gecko/20100101 Goanna/20161201 FireFox/31.0 PaleMoon/27.0.1

Anwendung:

// about:config, new String:
general.useragent.override.some-subdomain.some-domain.tld: <user agent>

Ganz konkret hilft das zum Beispiel, die Outlook Web App nicht (automatisch und unbeeinflußbar) im “Lite”-Modus starten zu lassen.

UPDATE: In v27.0.2 ist das wieder der default, siehe Release Notes. Kommentar dazu:

people still insist on using useragent sniffing to determine “browser features” […] HTML offers plenty of ways to do proper feature detection; site owners should use them. Seriously people, it was a bad idea 20 years ago, and it’s a worse idea in 2016.

😂

Firefox: Klassische Suche wiederherstellen

*sigh*, Firefox. Muss ich das nun nach jedem Update googeln? In der about:config den Wert von

browser.search.showOneOffButtons

auf false ändern, den Browser neustarten, fertig.

UPDATE: Geht (so) nicht mehr ab Version 43.

Wer keine Lust auf ein (weiteres!) Addon hat, nur um produktiv arbeiten zu können, dem empfehle ich Pale Moon – einen Firefox-Fork, der auf Benutzbarkeit und Bedienung ausgerichtet ist. Firefox selbst möchte ja lieber ein neuer Chrome sein, was für mich ein Unterschied ist >:-(

Adblock: DIVs ausblenden

Mit Adblock (Plus|Edge) lässt sich nicht nur Werbung ausblenden, sondern beliebige DIVs. Dazu öffne man Filtereinstellungen->Eigene Filter, füge eine “Filtergruppe” hinzu, und editiere sie nach dieser Logik.

Beispiel. Mit folgender Regel entfernt man diesen neuen nervigen Footer in Spiegel Online-Artikeln:

Update 08.2015: Und hiermit diesen neumodischen Cookie-“Layer”:

adblock
(Klick für volle Größe)

Firefox: Fever als Standardapplikation für RSS eintragen

Fever ist mein neuer Online-RSS-Reader. Integration in Firefox ist einfach:

  • In Fever: Menu -> Extras öffnen, “feedlet”-Adresse kopieren (ein Javascript)
  • Im Firefox: about:config öffnen
  • Nach “browser.contentHandlers.types.” filtern
  • ggf. alle unerwünschten Einträge rauswerfen, wo man schon mal da ist (Rechtsklick, “Zurücksetzen”, FF neustarten)
  • Eintrag anlegen/editieren mit beliebigem “title” (etwa “fever”), type “application/vnd.mozilla.maybe.feed”, und der “feedlet”-Adresse als “uri”
  • fertig

Firefox: “Pixel Perfect” ohne Button “Add Overlay”

Das großartige Plugin “Pixel Perfect” hat in der (aktuellen) Version 1.7.1 ein Problem mit aktuelleren Feuerfüchsen: Der Button “Add Overlay” ist verschwunden. Lösung (OS X-Version):

  • /Users/<benutzername>/Library/Application Support/Firefox/Profiles/<id>.default/extensions/pixelperfectplugin@openhouseconcepts.com/chrome/pixelperfect/content/PixelPerfectPanel.js öffnen
  • unter “addMenuOption(‘Hide Overlay When Inspecting’, …” (etwa Zeile 183) die Zeile addMenuOption(‘Add Overlay’, Firebug.PixelPerfectModule.addOverlay, false); hinzufügen

Der Button erscheint nun im Dropdown-Menü im des “Pixel Perfect”-Tabs

Firefox: “Inkompatible” Addons verwenden, alternative Lösung

Ich hatte bereits den Trick mit dem Compatibility Reporter beschrieben – aber es geht noch besser:

  • Erweiterung (*.xpi) herunterladen,
  • in *.zip umbenennen, entpacken,
  • install.rdf öffnen, em:maxVersion auf einen Wert Deiner Wahl setzen,
  • alles wieder zippen und in *.xpi umbennen,
  • installieren.

So konnte ich den FlashTracer von sephiroth kompatibel bis zur Version 99 machen 🙂

Warum ich lieber Firefox als Safari benutze

  • Im Firefox kann ich, durch Leerzeichen getrennt, zwei ursprünglich nicht aufeinander folgende Teilbegriffe in die Adressleiste eingeben, und Firefox vervollständigt trotzdem die URL aus der Chronik (Beispiel: “ama fest” liefert eine Suche bei Amazon nach Festplatten).
  • Im Firefox kann ich (von Haus aus) weitere Suchmaschinen installieren.
  • Der Firefox zeigt mir auch ohne Statusleiste die hinter einem Link liegende Adresse an.
  • Firefox bietet mir (von Haus aus) an, RSS-Feeds zum Google Reader hinzuzufügen.
  • Im Firefox springe ich mit TAB nicht nur durch “Benutzername” und “Passwort”, sondern auch durch “Passwort speichern”, “OK” und “Cancel”.
  • Firefox zeigt für noch nicht geladene Bilder einen Platzhalter an – so kann ich ggf. auch bevor die Seite fertig geladen ist einen Link klicken
  • Firefox hat mehr Shortcuts (Beispiel: CMD+SHIFT+T, um den letzten Tab wieder herzustellen)
Was ich dagegen am Safari cool finde:
  • Die Animation bei “vor” und “zurück”
  • Den Download-Manager
Und was mich am Firefox nervt:
  • Die Synchronisierung von zum Beispiel Lesezeichen ist ein Witz. (Wenn mir mein Notebook neu aufgesetzt wird, ich also nicht an mein “anderes Gerät” komme, sind die Daten futsch. Genau das ist der Anwendungsfall, für den ich den Firefox-Server bräuchte!)

Firefox: “Inkompatible” Addons verwenden

Firefox ist ja auch auf den schwachsinnigen Trend aufgesprungen, alle 20 Minuten einen neuen Major Release zu veröffentlichen – mit dem Ergebnis, dass man ständig irgendein Addon deaktivieren muss, weil es “inkompatibel” ist. Lösung: Das Addon Compatibility Reporter deaktiviert die Kompatibilitätsprüfung.

Siehe auch.