AS3/OSMF: Auf NetStream zugreifen

Letztendlich hat mir das nicht weitergeholfen, aber da ich recht lange danach googlen musste: So geht’s [Quelle]:

Auf LoadEvent.LOAD_STATE_CHANGE kann man wohl auch prüfen [Quelle], ka, ob das nötig ist:

Raspberry Pi als Spotify-Client, reloaded: Pi MusicBox

Nachdem despotify nicht mehr läuft, war es lange ruhig um die Idee. Bis ich vor einigen Tagen über Pi MusicBox gestolpert bin. Und, was soll ich sagen: Läuft wie ‘ne 1. Und:

  • hat dazu einen Webserver gleich mit an Board, der ein (mobiltaugliches) Interface (in iPhone-Optik) raushaut
  • hat last.fm-Support mit dabei
  • unterstützt iTunes-Streaming und Wifi
  • zumindest auf den ersten Blick ist es absolut transparent, woher der Track kommt. Sprich: Man hat alle Quellen in einer Suche vereint
  • klingt in 320kbps über HDMI an meinem Yamaha absolut bombe! 🙂

Basiert auf Mopidy, was ich ebenfalls noch nicht kannte. Mopidy kann wohl auch Soundcloud, was ich im Pi-Interface (und auch im Config-File) nicht sehe.

Was mir fehlt, ist die Möglicheit, das Gerät aus dem Webinterface heraus runterzufahren. Und, gut zu wissen, der SSH-Zugang ist nicht pi/raspberry, sondern root/musicbox… Shutdown dann per “shutdown -h now”, wie gehabt

[UPDATE] Über USB-WLAN (der Stick zu 7,77 € auf Ebay oder 8,84 € auf Amazon) funktioniert das ziemlich out-of-the-box, allerdings musste ich in /etc/network/interfaces die Zeile auto wlan0 einkommentieren (Quelle). Den WLAN-Key muss man übrigens ohne Bindestriche oder Leerzeichen hinterlegen.

Validation in Eclipse [UPDATE]

Wer JS-Error angezeigt bekommt, obwohl er schon sämtliche Validatoren deaktiviert hat, der gehe zu

Projekt Einstellungen -> JavaScript -> Include Path -> Source

und gebe unter “Included” ein “_” ein (einfach damit da was steht), unter “Exluded” gebe man “.*” an (quasi via).

Ein

invalid content was found starting with element…

für WSDLs löst man angeblich mit dem Entfernen des Häkchens unter

Eclipse Einstellungen -> XML -> XML Files -> Validation -> Honour all XML schema locations

…bei mir hat das geholfen, allerdings kommen die Fehler auch nicht zurück, wenn ich das Häkchen wieder setze. Eclipse halt. Und: Ja, ich finde es auch komisch, dass hier offenbar XMLs und WSDLs vermischt werden 🙂

Build-File- (Ant-) Probleme lassen sich über

Einstellungen -> Ant -> Editor -> Problems

justieren

Ein

Errors occurred during the build.
Errors running builder ‘JavaScript Validator’ on project ‘some-project’.
java.lang.NullPointerException

lässt sich in Project->Properties->Builders unter “Javascript Validator” deaktivieren.

tbc

Probleme mit dem Tomcat in eclipse

Wer eine java.io.EOFException (“IOException while loading persisted sessions “) bekommt, der möge alles in

“your workspace”/.metadata/.plugins/org.eclipse.wst.server.core/tmp0/work

löschen (via) – manchmal ist “work” auf in “tmp1”, … zu finden.

Wessen Tomcat ein “May be locked by another process” bekommt, der möge

“your workspace”/.metadata/.lock

löschen. Was man tun kann, wenn das trotzdem bei jedem Neustart wieder auftritt, weiß ich auch nicht.

Wann hat eclipse eigentlich angefangen, nicht mehr zu funktionieren?

“Service Temporarily Unavailable” im Upload-Dialog von WordPress

Wer einen “Service Temporarily Unavailable” bekommt, und sein Blog bei Strato hostet, möge seine “ServerSide Security” deaktivieren. “Lustig”, dass ein 503 immer noch an Strato liegt, denn das Web ist voll von jahrealten Beschwerden X-( Wohlgemerkt: Nicht nur für Uploads, sondern auch für Posts, Kommentare, … blöd, eigentlich wollte ich nicht umziehen.