ffmpeg: Mehrere VOB Dateien zusammenführen

Ich habe eine Reihe alter Super 8-Filme digitalisieren lassen, und möchte diese von den verwendeten Billig-DVDs runter haben. Ein mal als Image, ein mal als abspielbare Videodatei. ffmpeg bietet sich an, doch was macht man, wenn der Film in mehrere VOB-Dateien aufgesplittet ist? Dies:

hth

MacBook: DVD-Laufwerk region-free patchen

Von Olaf habe ich die “Lone Gunmen” auf DVD bekommen (vielen Dank!), leider in der NTSC-Version mit Region Code 1. Mal abgesehen vom NTSC kann weder mein Blu-ray-Player, noch mein MacBook Region 1. Für meinen Player habe ich (auf die Schnelle) auch keine Anleitung zum Patchen gefunden, wohl aber für mein MacBook – in der Praxis gibt es allerdings einige Hürden:

Zuerst muss man herausfinden, welches Laufwerk genau zu patchen ist. Dazu schaut man in seinen “Systembericht” (Apple Menu, Über diesen Mac, Weitere Informationen, Systembericht), oder auf der Kommandozeile:

Wir suchen also einen Patch für ein Matshita Laufwerk mit der Firmware HA13; beide Informationen sind wichtig. Es gibt Sammlungen mit sehr vielen solcher Patches, meine war natürlich nicht darunter 🙂 Eine Suche nach dem beschriebenen Dateinamen (hier: “MATSHITADVD-R___UJ-8A8__HA13_RPC1.dat”) brachte den Erfolg.

Dann benötigt man das Tool zum Aufspielen des Patches. Man liest dabei abwechselnd vom “MatshitaFlasher” und von “simple_flash”. Tatsächlich ist ersteres nur ein Wrapper für letzteres – was gut ist, denn der MatshitaFlasher läuft nur auf PowerPCs. Man kann simple_flash trotzdem extrahieren: Rechtsklick, Paketinhalt zeigen, Contents->Resources->simple_flash. WICHTIG: Neuere Versionen werfen beim Flashen Fehler wie

Does not appear to be a matshita device

oder

Selected drive (null) does not appear to be a matshita device

, deshalb empfehle ich Version 0.6 des MatshitaFlasher.

Beim Flashen schließlich kommt es darauf an, dass das Laufwerk leer ist; andernfalls gibt es den Fehler

Could not open device

, und dass die richtige Datei verwendet wird. Im oben verlinkten ZIP gibt es auch eine .dat ohne “_RPC1”, die scheint das Backup der originalen zu sein. Also, folgendes funktioniert:

HTH