Heimat.

Früher war er mir suspekt – naja, sein Afro ist es immer noch. Was soll der nur? Naja, auf jeden Fall ist Sascha Lobos Kolumne in ihrer Gesamtheit das Einzige, was ich bei Spiegel Online zuende lese. Und das immer.

Der neue Artikel ist besonders gut:

“Meine Heimat Internet

Das Netz als Heimat ist keine Altersfrage, sondern eine Haltungsfrage. […] Um diese Welthaltung nachvollziehen zu können, muss man die digitale Heimat gespürt haben. Man muss im Netz Freude und Freunde gefunden haben, man muss vor dem Bildschirm gelacht und geweint, diskutiert und gestritten haben. Man muss die Netzwärme gespürt haben, denn da ist unendlich viel Wärme im Netz.”

Leave a Reply

Your email address will not be published.

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass alle eingegebenen Daten und meine IP-Adresse zum Zweck der Spamvermeidung durch das Programm Akismet in den USA überprüft und gespeichert werden. Weitere Informationen zu Akismet und Widerrufsmöglichkeiten.