Ubuntu 18.04: Dock Vorschau deaktivieren

In Ubuntu 18.04 gibt es ein “Feature” aus Windows 10: Klicke ich im Dock auf ein Icon einer Anwendung mit einem Fenster, komme ich zu dem Fenster. Klicke ich auf ein Icon mit mehreren Fenstern, öffnet sich eine “Vorschau” dieser Fenster. Das ist extrem disruptiv, weil ich nie sicher sein kann, ob ich nun zur Anwendung komme oder nicht. Zum Glück kann man es wenigstens deaktivieren:

Umweltfreundlich?

Ich finde, wir brauchen den Begriff “umweltfeindlich”.

Eine Bahnfahrt quer durch die Republik beispielsweise ist nicht “umweltfreundlich”. Man tut der Umwelt nichts Gutes damit, man tut nur weniger Schlimmes als mit dem Auto. Zu Fuß oder mit dem Fahrrad, das wäre umweltfreundlich. Die Bahn ist umweltschädlich, ein Kompromiss aus Notwendigkeit und ihren Konsequenzen. Und nur, wer – völlig bewusst! – die Konsequenzen maximiert, wer den größtmöglichen Schaden anrichten will, der nimmt das Auto. Den Schaden zu maximieren aber ist ein feindlicher Akt, wir sollten ihn auch so benennen.

Windows: %PATH% überschreiben

Angenommen, ich möchte JAVA_HOME setzen und %PATH% um %JAVA_HOME%/bin ergänzen, habe aber keine Adminrechte. JAVA_HOME kann ich setzen, das überschreibt ggf. gesetzte globale Variablen mit demselben Namen. Aber ein User-PATH wird hinter den globalen PATH gehängt, und überschreibt dadurch nix.

Lösung (nur für die CMD!):

  1. Definiere eine .bat, die mit jeder neuen DOS-Box ausgeführt wird:
  2. Füge die entsprechenden Settings ein (hier: setze den globalen %PATH% hinter meinen):

Gradle: Include/exclude tests

Exclude set of tests (via) and/or categories:

Pass collection from shell (via, and):

Run single test only (via):

to be completed

Pi-hole: Reset stats

Man kann die Fritzbox konfigurieren, dass sie ihre DNS-Auflösung über den Pi-hole macht. Man kann die Fritzbox aber auch so konfigurieren, dass sie den Pi-hole mittels DHCP als DNS-Server im LAN bekannt macht – Danke, Johann. Dann (und nur dann) werden Clients korrekt aufgelöst, statt dass die Fritzbox der einzige Client ist.

Das wäre so einer der Fälle, in dem man evt. die Statistik des Pi-hole zurücksetzen möchte:

Update: Oooder man geht in der Admin Console auf SettingsSystemFlush logs 🙃