(Social) Networks, mal anders

http://www.heise.de/tr/Das-Netz-in-der-Hosentasche–/artikel/144683

Die Idee basiert offenbar auf Social Networks, bzw. könnte ich mir vorstellen, dass jemand darauf gekommen ist, als er bei Facebook unterwegs war: Das Handy als Knoten eines Netzwerkes, in dem nicht jeder Knoten konstant von jedem anderen Knoten aus erreichbar ist… sondern immer nur solche Knoten, die sich gerade nah beieinander befinden (=”Freunde”?). Und während sich diese Konstellationen ständig ändern, verbreiten sich Informationen langsam weiter – viral quasi.

Mir ist noch nicht 100%ig klar, wofür das gut sein könnte, aber der Ansatz, ein Konzept auf ein komplett anderes Medium zu übertragen, finde ich grad gut 🙂

Leave a Reply

Your email address will not be published.

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass alle eingegebenen Daten und meine IP-Adresse zum Zweck der Spamvermeidung durch das Programm Akismet in den USA überprüft und gespeichert werden. Weitere Informationen zu Akismet und Widerrufsmöglichkeiten.